Schriftführer

Claus Pohnitzer

 
Claus Pohnitzer

geboren 1976 in Waidhofen/Th.boren 1976 in Waidhofen/Th.

Geboren und aufgewachsen bin in Waidhofen/Thaya im nördlichen Waldviertel. Nach der Matura führte mich das Studium für Jahre nach Wien.
Seit 1997 habe ich auch im Familienunternehmen gearbeitet und meine Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen gesammelt und vertieft.

Im Jahr 2002 wurde bei mir eher zufällig Niereninsuffizienz diagnostiziert. Ich hatte meinen Hauptwohnsitz wieder im Waldviertel, als ich 2007 mit der Bauchfelldialyse begann. Zwischen 2008 und 2013 machte ich Hämodialyse in Horn (NÖ) und danach auch Heim-Hämodialyse bei mir zu Hause in Karlstein/Th.

Ich bin seit 2008 selbstständig mit meinem Unternehmen im Waldviertel, in dem wir Süßspeisen für den österreichischen Markt herstellen.

Nach 6 Jahren Dialyse erhielt ich Anfang Mai 2013 eine Spenderniere. Diese funktionierte von Anfang an und bis heute sehr gut.
Ich war und bin während meiner gesamten Zeit der Niereninsuffizienz, Dialyse und Transplantation immer arbeitstätig  und finde das für mich auch wichtig und positiv.

GND-WNB
Während meiner Zeit an der Dialyse in Horn sah ich den Aushang zum Gruppentreffen zu einem Thema, dass mich interessierte und besuchte dieses. Ich wurde im Jahr 2010 Mitglied des Vereins und besuchte regelmäßig die Veranstaltungen.
Im Jahr 2012 nahm ich das Angebot an, den Vorstand als Beirat zu verstärken und im Herbst die Leitung des „Tochtervereins“ Selbsthilfe Niere zu übernehmen.
In der Gesellschaft Nierentransplantierter und Dialysepatienten bin ich Mitglied des Redaktionsteams, mache dabei die Gestaltung der Patientenzeitung und Teile der redaktionellen Arbeit.

2015 wurde ich zum Schriftführer gewählt